Thermomix reinigen

Thermomix reinigen

Der Thermomix ist zwar ein Alleskönner – aber sich selbst reinigen kann er leider (noch) nicht ;-). Das Reinigen des Thermomix geht meistens ziemlich schnell. Manchmal braucht es aber doch ganz schön Zeit, vor allem wenn noch Teigreste am Messer kleben. Einige Verschmutzungen können ziemlich hartnäckig sein. Wir verraten euch unsere Reinigungstipps und zeigen euch welche Bürsten sich am besten zum Säubern eignen – danach ist der Thermomix wieder blitzblank.

Thermomix schnell reinigen

Wenn ihr den Thermomix schnell reinigen möchtet, dann führt am besten diese 5 Schritte aus:

  1. Lauwarmes Wasser bis zur Hälfte in den Mixtopf geben
  2. Einige Tropfen Spülmittel hinzugeben
  3. Den Topf in den Thermomix setzen und Deckel verschließen
  4. 30 Sekunden auf Stufe 5 drehen – zwischendurch auch auf Linkslauf stellen
  5. Nun das Wasser wegschütten und den Mixtopf noch einmal mit lauwarmen Wasser ausspülen

Thermomix – was darf in die Spülmaschine?

Alle Teile des Thermomix – bis auf das Grundgerät und die Chips – dürfen in die Spülmaschine. Also wenn ihr eine habt, geht es so natürlich am schnellsten. Da wir keine Spülmaschine haben, reinigen wir unseren Thermomix mit diesen Bürsten: HIER KLICKEN.

Thermomix Bürste

Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter, die Bürsten für den Thermomix TM5 und TM31 herstellen. Wichtig ist darauf zu achten, dass die Bürsten robust sind und auch in die schwer zugänglichen Zwischenräume kommen. Für den Mixtopf können wir euch diese Bürste empfehlen. Die Bürste ist robust und dank der Nylonborsten wird der Thermomix besonders schonend gereinigt:

Thermomix Messer reinigen

Vor allem nach dem Backen oder nach der Zubereitung von Dips ist insbesondere das Messer stark verklebt. Da reicht es oft nicht aus, den Thermomix unter dem Wasserhahn abzuspülen. Wir empfehlen euch daher ebenfalls eine Bürste mit starken bzw. robusten Borsten. Wir haben gute Erfahrungen mit dem Reinigungs-Set von Wundermix gemacht. Mit den Bürsten könnt ihr ganz einfach und schnell das Messer des Thermomix reinigen. Da die Bürsten länglich sind, kommen sie auch wirklich in jeden Winkel. Eine gründliche Reinigung ist besonders wichtig, um Verbrennungen beim nächsten Kochen vorzubeugen. Das praktische an der Bürste ist, dass die Essensreste auch nicht an dieser kleben bleiben. So bleibt nicht nur euer Thermomix sauber, sondern auch die Bürste 😉 Ihr könnt diese Thermomix-Bürste auch ideal für die Verschlussarme des Thermomix benutzen.

Thermomix mit Essig reinigen

Wenn euch das Essen im Thermomix doch mal angebrannt ist, haben wir noch einen Reinigungstipp für euch. Wenn das Spülmittel nicht mehr ausreicht, hilft etwas Essig. Gebt am besten 2 EL Essig mit 250 g Wasser in den Thermomix und lasst es kurz einwirken. Dann mixt das Gemisch einige Sekunden auf Stufe 10 durch. Die verbrannten Rückstände lassen sich dann ganz einfach mit einer Bürste entfernen.

Euer Thermomix riecht nach Essen? Das ist ganz normal, wenn ihr viel mit Zwiebeln, Knoblauch oder anderen Gewürzen kocht. Auch dann hilft es, den Thermomix mit Essig zu reinigen.

Und noch ein kleiner Reinigungstipp zum Schluss: Spritzer von Tomatensoßen oder Curry solltet ihr immer sofort reinigen. Diese hinterlassen leider oft sehr hartnäckige Flecken. Nehmt zum Reinigen einfach einen feuchten Lappen und wischt kurz drüber.

Wenn ihr Fragen zu den Reinigungstipps habt, schreibt einfach in die Kommentare 🙂

Diesen Beitrag bewerten

5 (100%) 2 Bewertungen

Kommentare (3)

  1. 25. Juli 2018

    Klasse Beitrag Isabelle,
    sehr schön zum lesen und nachmachen. Den Tipp mit der Messerbürste kannte ich zuvor noch nicht und werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

    Daheim nehme ich hauptsächlich immer etwas warmes Wasser und 1 Spritzer Spülmittel her, wie hier im Video: https://youtu.be/ngw6z1jMOvY

    LG Manu

  2. Annika
    3. April 2017

    Ich finde es teilweise echt übel, wenn man Kräuterbutter oder ähnliches macht, die Essensreste dann aus der Dichtung vom Deckel zu bekommen… Wirklich gut, geht das nicht!

    1. Georg
      3. April 2017

      Hi Annika, die Dichtung im Deckel kriege ich mit der oben beschriebenen Messerbürste von Wundermix immer sehr gut sauber. Ansonsten auch mit einem Wattestäbchen mal probieren 🙂 Liebe Grüße, Georg von ich-bin.fit

Kommentar verfassen

Nichts mehr verpassen!

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und erhalte die neusten Thermomix-Rezepte sowie alle Tipps zum Thema Gesundheit ab sofort per E-Mail.
E-Mail-Adresse
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Jederzeit kündbar.

Nichts mehr verpassen!

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und erhalte die neusten Thermomix-Rezepte sowie alle Tipps zum Thema Gesundheit ab sofort per E-Mail.
E-Mail-Adresse