Effektiv und gesund abnehmen

Effektiv und gesund abnehmen

Abnehmen, extra schnelle Fettverbrennung, Sixpack. Massenweise Fitnessportale werben mit ihrem X-Wochenprogramm zur perfekten Strandfigur. Sicher erfüllen die einen oder anderen dieser Angebote auch ihren Zweck, doch von „leicht abnehmen“ kann hier nicht die Rede sein. Viele halten so ein straffes Fitnessprogramm gar nicht bis zum Schluss durch, weil Erfolge lange nicht sichtbar sind und es ihnen schlichtweg keinen Spaß macht. Gerade die Psyche ist aber ein sehr wichtiger Faktor, um schnell und langfristig abzunehmen.

Schnell und einfach abnehmen mit Ernährungsumstellung

Apfel mit Maßband symbolsiert ein gesundes AbnehmenZu viele Kohlenhydrate machen dick. Dass ist allgemein bekannt. Natürlich muss man jetzt noch zwischen schnellen und langsamen Kohlenhydraten sowie weiteren Faktoren unterscheiden. Doch im Großen und Ganzen ist diese Aussage zutreffend. Kohlenhydrate neigen dazu, einen Suchtmechanismus zu entfachen. Deshalb können viele Leute nur schwer auf ihre Nudeln, etc. verzichten. Sie stecken in einer sog. Stoffwechselsackgasse fest: Das Gehirn verlangt nach Kohlenhydraten, um an Glücksbotenstoffe zu kommen.
Doch wie bei anderen Suchtarten, kann sich auch hier das Gehirn positiv verändern, wenn man für einen längeren Zeitraum auf die „Droge“ verzichtet. Nimmt man z.B. während einer Diät drei bis vier Wochen keine (bzw. sehr wenig) Kohlenhydrate zu sich, verliert man allmählich die Lust auf diese und kann viel leichter auf gewohnte Gerichte wie Brot und Spaghetti verzichten. Vielleicht interessant für dich: Die 21 Tage Stoffwechselkur.

Diät ohne Kohlenhydrate – effektiv abnehmen

Ganz auf Kohlenhydrate zu verzichten ist eigentlich unmöglich, denn fast jedes Nahrungsmittel enthält diese. Man kann die Zufuhr aber deutlich reduzieren und so aus der o.g. Stoffwechselsackgasse ausbrechen. Dafür ist es wichtig zu wissen, welche Mahlzeiten besonders arm und welche besonders reich an Kohlenhydraten sind. Ersteren sollten wir unsere volle Aufmerksamkeit widmen, während wir letztere lieber ganz aus unserem Kochbuch streichen.

Abnehmen ohne zu hungern – dank der Wunderwaffe Eiweiß

Eiweiß erzeugt ein Sättigungsgefühl, wodurch wir bei einer eiweißreichen Diät weniger bis gar nicht hungern. Das ist vor allem für unsere Psyche sehr wichtig. Denn wer sich hungrig durch eine Diät quält, hält in den meisten Fällen nicht allzu lange durch. Wer aber durchgehend satt ist und sich während der Nahrungsumstellung (z.B. 21 Tage Stoffwechselkur) insgesamt wohl fühlt, ist zufriedener mit dem Ablauf – und das Abnehmen fällt leichter. Dazu kommt, dass Eiweiß Glücksbotenstoffe in unserem Gehirn freisetzt, die unser Wohlsein positiv beeinflussen. Aber auch viele andere Stoffe, wie z.B. B-Vitamine, Omega-3 und Magnesium wirken sich positiv auf unser allgemeines Wohlbefinden aus.

Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt – auch hier kann Eiweiß helfen

schlanke Frau in zu großer Hose symbolisiert Abnehmen ohne Jojo-EffektEs gibt viele Diäten die funktionieren. Mit der richtigen Motivation ist Abnehmen gar nicht so schwer. Viele Abnehm-Progamme konzentrieren sich aber nur auf das Abnehmen selbst – und nicht auf das „Danach“. Deshalb haben viele Menschen mit dem Jo-Jo-Effekt zu kämpfen; Nach dem schnellen Gewichtsverlust kommt die genauso schnelle Gewichtzunahme. Um das zu verhindern ist es wichtig, während einer Diät viel Eiweiß zu sich zu nehmen. Dadurch bleibt die Muskelmasse besser erhalten, was das Risiko eines Rückfalls zum alten Gewicht stark vermindert. Weitere Infos findest du in unserem Eiweiß-Artikel. Natürlich spielt hierbei auch unser Bewusstsein eine große Rolle. Je besser wir verstehen, wieso wir gerade bei einer Nahrungsumstellung so viel Gewicht verlieren, desto leichter bleiben wir hinterher am Ball.

Zuammengefasst: Wie nehme ich schnell und ohne Jo-Jo-Effekt ab?

Natürlich gibt es keine Anleitung, die für alle Menschen gleich gilt – denn jeder Körper reagiert anders auf verschiedene Umstände. Aber allgemein sollte man folgende Dinge für eine erfolgreiche Diät beachten:

  • Auf Kohlenhydrate verzichten (so gut es geht)
  • Eiweißreich ernähren
  • Nicht hungern – man sollte sich wohl fühlen
  • Sehr vitaminreich essen (beeinflusst unser allgemeines Wolhbefinden)
  • Ein Verständnis für das Thema entwickeln

Wer während einer Diät nur sehr wenig isst, sollte sich mit dem Thema Nahrungsergänzung auseinandersetzen. Die Meinungen zu Vitamin-Supplementen gehen zwar sehr stark auseinander, doch selbst die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) empfiehlt bestimmen Risikogruppen (Schwangeren oder eben Diättreibenden), wichtige Nährstoffe extern zuzufügen. Wichtig ist hierbei, sich über die Herkunft und die Qualität der Ergänzungsmittel zu informieren. Auf unserer Seite findest du viele wichtige Informationen rund um Nahrungsergänzung. Gerne kannst du mit diesem Thema aber auch direkt auf uns zu kommen – wir haben bereits jahrelange Erfahrung mit verschiedener Nahrungsergänzung.

(Quellen: Andreas Jopp, DGE)

Diesen Beitrag bewerten

Diesen Beitrag Bewerten

Kommentar verfassen

Nichts mehr verpassen!

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und erhalte die neusten Thermomix-Rezepte sowie alle Tipps zum Thema Gesundheit ab sofort per E-Mail.
E-Mail-Adresse
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Jederzeit kündbar.

Nichts mehr verpassen!

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und erhalte die neusten Thermomix-Rezepte sowie alle Tipps zum Thema Gesundheit ab sofort per E-Mail.
E-Mail-Adresse