Antioxidantien helfen gegen freie Radikale

Was sind eigentlich Antioxidantien?

Jeder hat schon mal was von ihnen gehört, aber nur die wenigstens können was mit ihnen anfangen: Die Antioxidantien. Es handelt sich hierbei um bestimmte Vitamine, deren Aufgabe es ist, unsere Zellen zu schützen. Und das ist auch schon alles. Doch was genau bedeutet das?

Wie schützen Antioxidantien unsere Zellen?

Überall um uns herum schweben sog. „freie Radikale“ – winzig kleine böse Flugzeuge, die unsere Zellen bombardieren. Jede einzelne Zelle unseres Körpers wird so täglich von zigtausenden freien Radikalen angegriffen. Das würden unsere Zellen natürlich nicht sehr lange überleben. Wären da nicht die Superhelden unseres Zellen-Universums: Die Antioxidantien! Sie fangen die Angreifer schon vor dem ersten Angriff ab. Doch was passiert, wenn die Vitamine deutlich in der Unterzahl sind?

Antioxidantien-Mangel und dessen Folgen

Schickt man zu wenig eigene Soldaten in die Schlacht, ist diese schnell verloren. Im Krieg zwischen Vitaminen und Radikalen heißt das: Unsere Zellen können nicht ausreichend verteidigt werden und sterben ab. Die Folgen sind vor allem im Alter zu sehen: Falten, sinkende Sehstärke und ein schwaches Immunsystem. Deshalb ist eine ausgewogene Ernährung nicht nur für die allgemeine Gesundheit gut, sondern auch für unser äußeres Erscheinungsbild. Vitamine können also wirklich jung halten.

Praktisches Beispiel zu der Wirkung von Antioxidantien

Wie gut Antioxidantien vor freien Radikalen schützen können, wissen schon viele unserer Großmütter ganz unbewusst. Jeder kennt das Problem: Ein aufgeschnittener Apfel darf nicht lange rumliegen, da er schnell braun und dadurch ungenießbar wird. Richtig, hier sind freie Radikale am Werk, die den Apfel bombardieren. Viele Hausfrauen nutzen nun folgenden Trick: Sie besprühen den aufgeschnittenen Apfel mit Zitronensaft. Der Apfel bleibt nun lange frisch wie eh und je. Wieso? Zitronensaft beinhaltet viel Vitamin C – einem Antioxidans. Dieses bildet nun eine Schutzschicht um die Apfelstücke und sorgen dafür, dass er länger frisch bleibt. Genauso kann man sich den Vorgang auch in unserem Körper oder auf unserer Haut vorstellen.

Woher kriege ich Antioxidantien?

Zu der Gruppe der Antioxidantien gehören z.B. Vitamin A, C und E. Aber auch Spurenelemente wie Eisen und Zink. Sehr effektiv ist der Pflanzenstoff OPC. Diese Stoffe sind vor allem in Gemüse und Obst (vor allem Beeren) enthalten. Besonders die Kombination aus den verschiedenen Vitaminen kann den Kampf gegen die freien Radikalen sehr zum Positiven beeinflussen. Deshalb ist eine ausgewogene Ernährung so wichtig.

 

(Quellen: Andreas Jopp, zentrum-der-gesundheit.de)

Diesen Beitrag bewerten

Diesen Beitrag Bewerten

Kommentar verfassen

Nichts mehr verpassen!

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und erhalte die neusten Thermomix-Rezepte sowie alle Tipps zum Thema Gesundheit ab sofort per E-Mail.
E-Mail-Adresse
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Jederzeit kündbar.

Nichts mehr verpassen!

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und erhalte die neusten Thermomix-Rezepte sowie alle Tipps zum Thema Gesundheit ab sofort per E-Mail.
E-Mail-Adresse